Aller Anfang ist… Kuchen!

Warum ich backe?

Weil Backen Freude macht. Mich macht es an grauen Tagen sonnig glücklich und genau das Gefühl versuche ich weiterzugeben. Doch backen macht nicht nur mich glücklich und zufrieden. Ein kleiner Cupcake – liebevoll verziert und als Geschenk verpackt – hat schon so manche Seele getröstet!

Es muss nicht immer die 8-stöckige Buttercreme-Torte sein. Es reichen einfache Muffins oder Cookies. Und mit einfach meine ich nicht, dass diese einfallslos sein müssen. Im Gegenteil! Gute Musik im Hintergrund, Friede, Freude und Eier machen auch kleine Gebäcke zu kleinen feinen Kunstwerken. Ein paar Streusel hier, ein paar Nüsschen da. Und selbst, wenn auch mal eine Prise Wut mit drin steckt… ist diese doch wie weggeblasen, wenn ich dann in die noch warmen Kunststücke beiße. Dann habe ich mir doch wieder bewiesen, dass nicht nur das Backen selbst Spaß macht, sondern erst recht das Gefühl, wenn man genussvoll in das Gebäck beißt!

Denn: Backen macht Freude. Backen macht Mut. Backen macht vor allem Spaß!

Auf dieser Seite möchte ich meine Freude am Backen mit Euch teilen! Optimistisch und voller Ideen soll dieser Blog mein Ansporn sein, Euch zu inspirieren und zu unterhalten. Und vielleicht verleitet Euch das ein oder andere Rezept dazu, zu Schüssel und Holzlöffel zu greifen, das Mehl zu schnappen, die Schürze umzubinden und loszulegen.

Und nicht vergessen: Eine Prise Friede, einen Teelöffel Freude und ab und an Eier haben noch keinem {Kuchen} geschadet…

IMG_0869 -1


   



Google+