Pastéis de Nata – portugiesische Blätterteigtörtchen gegen deutsches Winterwetter!

C

Liebe Backbegeisterte,

da das Wetter diese Woche leider etwas zu Wünschen übrig lässt, zaubere ich mir die portugiesische Sonne in die Küche :) Wir hatten zwar vor kurzem noch schönes Winterwetter mit Schnee und knackigen Temperaturen hier in Berlin, aber inzwischen hat sich die Sonne aus dem Staub gemacht und dicke Wolken hängen stattdessen am Hauptstadthimmel… diese kleinen Blätterteig-Sahne-Törtchen schubsen den Winterblues aber raus aus der Küche!

E

Die Törtchen passen zwar nicht in meinen Neujahrs-Fitness-Plan (ja, ich habe mir tatsächlich vorgenommen, im neuen Jahr fitter zu werden…), aber man muss auch mal Prioritäten setzen! Sonne im Herzen durch Kuchen oder Low Carb…? Ähm…. Sonne im Herzen durch Kuchen, bitte!

A

Und das braucht ihr für ein Muffinblech (12 Mulden):

Einkaufszettel

• 1 Packung frischen Blätterteig
• 500 ml Milch
• 200 g Zucker
• 6 Eigelb
• Mark von 1 Vanilleschote
• 40 g  Mehl
• 1 Pr. Salz
• 1 EL Zimt
• 2 EL Puderzucker
• 1 EL Butter zum Fetten der Form

Collage Zutaten

Und so geht’s:

1. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Das Muffinblech mit der Butter einfetten. Den Blätterteig in 12 gleich große Teile schneiden und in die Muffinmulden legen.

2. Für die Füllung die Milch mit dem Zucker erwärmen. Das Mark einer Vanilleschote herauskratzen und zusammen mit dem Salz in die Milch geben.  Die Milch etwas abkühlen lassen. Das Mehl unterrühren. Die Eigelbe verrühren und ebenfalls mit der Milch verrühren. Die Milch noch einmal kurz erwärmen.

3. Die Puddingmasse in die vorbereiteten Blätterteigmulden füllen im Ofen ca. 20-25 min. backen, bis die Masse fest wird und sich kleine braune Stellen auf den Küchlein bilden. Die Törtchen mit Puderzucker und Zimt garnieren.

D

Ich frage mich auch gerade, ob es reicht, wenn man mit Muskelkater vor dem Computer sitzt… momentan habe ich nämlich nach jeder Sporteinheit so üblen Muskelkater, dass ich erst mal ne Woche Pause machen muss :D Aber irgendwie hab ich das Gefühl, je mehr kleine Törtchen ich verputze, desto besser wird’s auch mit dem Muskelkater… hmmm…

B

Nun ja, mal sehen, ob ich es vielleicht doch noch zum Sport schaffe heute. Dann muss ich auch nicht ganz so ein schlechtes Gewissen haben, wenn von den Törtchen später nicht mehr sooo viele übrig sind… die sind aber auch klein!

In diesem Sinne: Viel Glück euch allen da draußen beim Einhalten eurer Neujahrsvorsätze!

Alles Liebe,
Steffi (:

Google+