Happy Valentine und grooooße Liebe für !! Pie Pops !!

E

Liebe Backbegeisterte,

der Tag aller Verliebten und der Tag aller, die noch an die große Liebe glauben, steht mal wieder vor der Tür: Valentinstag… Ich polier schon mal wieder die Vasen für die zahlreichen Blumensträuße, die mein Liebster mir nach Hause bringt und backe im Gegenzug für die Blümchen liebevolle und zuckersüße Pie-Pops!

A

Liebe geht nun mal durch den Magen und wenn einer an so etwas glaubt, dann doch all die unter euch, die für den Liebsten oder die Liebste den Teigschaber schwingen. Ich bin eine von euch, Backbrüder und Backschwestern…

C

Als Valentina oder Valentino kann man sich in der Küche und am Backofen auch wirklich ausleben und liebevolle Gebäcke zaubern, die verführerisch lecker sind und alle Valentinsherzen einen bisschen höher schlagen lassen *hüpf*

G

An diesem Valentinstag werde ich meine Liebsten mit kleinen aber feinen Pies am Stiel verzaubern. Gefüllt sind sie mit vier verschiedenen Füllungen und einer dicken Portion Valentinsliebe :)

Für ca. 35 kleine Pies benötigt ihr einmal das Rezept für den Teig und ein Rezept für eine Füllung. Die Einkaufsliste sieht nur so lang aus, weil alle vier Füllungen drauf stehen, also keine Panik!

Und das braucht ihr, um die Valentins-Pie-Pops nachzubacken:

Einkaufszettel

für den Pie-Teig
• 290 g Mehl
• ¼ TL Salz
• 230 g kalte Butter, in Würfeln
• 120 g Crème fraîche
• 1 Eigelb

zum Bestreichen:
• 1 Eigelb
• 4 EL Milch

für die Himbeer-Vanille-Füllung
• 300 g TK-Himbeeren
• 90 g Zucker
• 3 EL Mehl
• Mark von 1 Vanilleschote

für die Blaubeer-Zitronen-Füllung
• 300 g TK-Blaubeeren
• 90 g Zucker
• 3 EL Mehl
• Saft und Schale von ½ Zitrone

für die Apfel-Birne-Ingwer-Füllung
• 1 Apfel, fein püriert
• 2 Birnen, fein gewürfelt
• 70 g Zucker
• 5 EL Butter
• 3 EL Mehl
• 1 EL Ingwer, ausgepresst
• 2 EL Zitronensaft

für die Pecan-Schoko-Füllung
• 2 kleine Eier
• 50 g Zucker
• 50 g Zuckerrübensirup
• 40 g Butter, geschmolzen
• 65 g Pecannüsse, gehackt
• 50 g Zartbitterschokolade, gehackt
• 2 TL Vanillearoma

Collage Zutaten 1

Und so geht’s:

1. Für den Teig das Mehl, das Salz und die kalte Butter mit den Fingerspitzen verkneten, bis ein bröseliger Teig entsteht. Das Eigelb und die Crème fraîche dazugeben und zügig verkneten, bis sich alles gut verbunden hat. Den Teig im Kühlschrank ca. 4 Stunden (oder über Nacht) ruhen lassen.

Collage Zutaten 2

2. Für die Himbeer-Vanille-Füllung die Himbeeren zusammen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einem Topf erhitzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und das Mehl unterrühren.

3. Für die Blaubeer-Zitronen-Füllung die Blaubeeren zusammen mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der Zitronenschale erhitzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und das Mehl unterrühren.

4. Für die Apfel-Birne-Ingwer-Füllung den Apfel schälen, entkernen und fein pürieren. Die Birnen schälen, entkernen und in feine kleine Würfel schneiden. Das Obst zusammen mit dem Zucker und der Butter in einem Topf erhitzen. Den Ingwersaft und den Zitronensaft dazugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und das Mehl unterrühren.

5. Für die Pecan-Schoko-Füllung das Ei mit dem Zucker und dem Sirup aufschlagen. Die Butter schmelzen, abkühlen lassen und unterrühren. Das Vanillearoma unterrühren. Die Schokolade fein hacken und unterheben. Die Pecannüsse fein hacken, in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und ebenfalls unterheben.

6. Den Backofen auf 190°C (Umluft 170°C) vorheizen. Für die Pies den Teig ca. 2-3mm dick ausrollen. Je nach Belieben mit einer Herzform (oder Kreisform, oder Sternform, oder…) kleine Herzen ausstechen. Man braucht hier immer ein Herz für unten und ein Herz für oben zum Drauflegen. Ein Herz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in die Mitte ein wenig Füllung geben (so, dass ein kleiner Rand bleibt). Einen Pie-Pop-Stiel in die Mitte legen. Das zweite Herz oben drauf legen und die Herzen am Rand zusammendrücken (geht am besten mit einer Gabel), so dass keine Füllung austreten kann. Die gefüllten Herzen mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und im Backofen ca. 10-12 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

B

Wow, was für ein langes Rezept… aber lasst euch nicht von der Länge abschrecken! Ihr braucht ja nur eine Füllung und somit ist das ganze schon viel weniger kompliziert, als die Länge zuerst vermuten lässt…

D

Und überhaupt: Was tut man nicht alles für die Liebsten?? Mit kleinen Schleifchen verziert und nett angerichtet sind diese kleinen Pies am Stiel eine süße und liebe Aufmerksamkeit am Valentinstag und eigentlich auch an jedem anderen Tag! Schließlich sollte der Valentinstag nicht der einzige Tag im Jahr sein, an dem man den Liebsten in seinem Leben ein wenig verwöhnt ;)

F

Genießt den diesjährigen Tag der Liebe und backt euren Liebsten ruhig auch an stinknormalen Tagen diese kleinen Pies am Stiel. Ich vermute, die gehen weg wie nix ;)

Bis dahin alles Liebe,

eure Valentins-Steffi (:

Google+